Sequoia Audioproduktion, Broadcasting und Mastering par Excellence.

Für cineastische Postproduktion

Präzision, Stabilität und Zuverlässigkeit: Werte, die von Filmproduktionen bei der Nachvertonung mit Sequoia weltweit geschätzt werden.

Die leistungsstarke Audio Engine ermöglicht das einfache Editieren und Abmischen von komplexen Arrangements und Soundeffekten bei Ihren Videoproduktionen.

Import und Export von Videos

Die Videofunktionen von Sequoia ermöglichen die Nachbearbeitung von Videomaterial für Nachvertonung und Postproduktion. Dabei können mehrere Videos nativ in Sequoia geladen werden. Achten Sie darauf, möglichst wenige oder unkomprimierte Formate zu nutzen, da dies eine schnellere Positionierung und Bearbeitung ermöglicht.

Es ist ebenso möglich, Videos aus Sequoia zu exportieren. Das ist vor allem sinnvoll, wenn Schnitte im Videomaterial vorgenommen wurden oder um z.B. eine Ansichtskopie einer Nachbearbeitung für einen Kunden zu erstellen.

Import und Export von Videos

Synchronisierte Videoaufnahme

Die Funktion Videoaufnahme ermöglicht es, zu einem Audiomitschnitt gleichzeitig auch eine Videospur aufzunehmen. Die Aufnahme ist von allen im System verfügbaren Aufnahmegeräten möglich. So können Sie z.B. eine Referenz-Videospur aufnehmen, um zusätzlich zu einer Mehrspuraufnahme auch das Bühnengeschehen zu dokumentieren und dieses später in der Mischung zu berücksichtigen.

Der Anschluss von analogen Aufnahmegeräten - wie Webcams oder Video Capture Sticks, aber auch professionellen Videokarten von Blackmagic (z.B. Intensity Pro und DeckLink) - ist ebenso möglich wie die Verbindung von DV-Kameras oder DV-Konverter (z. B. Canopus ADVC-110) über die Firewire-Schnittstelle.

Independence Sampler Workstation

Independence ist die ultimative Sampler Workstation für professionelle Musikproduktionen im Studio und für Live Performances. Die erstklassige Premium Sample Library mit 70 GB Content und hunderten von Instrumenten, Arranger- und Step-Sequenzer-Patches machen Independence zu einem mächtigen Tool für die Erstellung sample-basierter Kompositionen.

  • Vollständig neu entwickelte Audio Engine
  • 70 GB Premium Sample Library
  • Lädt VST-Effekte und VST-Instrumente von Drittanbietern
  • Unterstützung von bis zu 8 Prozessorkernen und mehr
  • Drag & Drop Unterstützung für Audio- und MIDI-Dateien
  • Überragender Datei-Browser, inkl. "Attribute"-Stapelverarbeitung

AAF/OMF Import und Export

Sequoia bietet einen integrierten AAF/OMF-Support an, der den programm- und plattformübergreifenden Austausch von Projekten ermöglicht. Dabei sollte AAF als Austauschformat aufgrund seines größeren Funktionsumfangs und seiner offenen Dokumentation bevorzugt werden.

Gemeinsam mit dem Projektaustausch zu MAGIX Video Pro X und der Kompatibilität zu anderen Produkten aus der Samplitude-/Sequoia-Familie fügt sich Sequoia nahtlos in nahezu jede erdenkliche Form der digitalen Audiobearbeitung ein, ohne den Workflow auszubremsen.

Timecode-Spur

Sequoia kann über die Zeitanzeige den SMPTE-Timecode einer Timecode-Spur anzeigen. Dazu muss die Spur, die den Timecode in Form einer Audiodatei enthält, als Timecode-Spur definiert werden. Dies ist vor allem für Projekte in der Postproduktion interessant, um beim Schnitt in Sequoia einen aufgenommenen Timecode als Referenz anzeigen zu können.

Timecode-Spur