Sequoia Audioproduktion, Broadcasting und Mastering par Excellence.

Klassisch. Aber alles andere als konventionell.

Bei Klassikproduktionen entscheidet jedes Detail, jede noch so kleine Nuance über den Erfolg des Projekts.

Mit dieser Prämisse im Hinterkopf haben wir die Funktionen Source-Destination-Schnitt und Multi-Synchronschnitt entwickelt. Damit orchestrieren Sie Aufnahmen von verschiedenen Konzertabenden im Handumdrehen zu einem großen Ganzen. Sequoia: Perfektion mit Prinzip.

Source-Destination-Schnitt

Sequoia bietet einen professionellen Source-Destination-Schnitt, der vor allem bei der Klassikproduktion beim Zusammenschnitt mehrerer Aufnahmen zu einer Endfassung verwendet wird. Die Arbeitsweise ist besonders effektiv und intuitiv. Zwei Bildschirmbereiche ermöglichen die gleichzeitige, unabhängige Darstellung und Wiedergabe der Quell- und der Zielspuren. In beiden Bereichen lässt sich unabhängig navigieren, zoomen und abspielen. Bei laufender Wiedergabe der Destination können Sie durch die Source navigieren, um den nächsten Schnitt vorzubereiten. Der eigentliche Schnitt wird über Marker ausgeführt.

Über In- und Out-Marker in der Source wird das Material definiert, das durch einen Schnittbefehl an die Markerposition in der Destination eingefügt werden soll. Dabei können 2-, 3- oder 4-Punkt-Schnitte angewendet werden. Je nach Anwendungsfall wandern beim Einfügen dahinter liegende Schnitte mit oder werden, z.B. bei der Arbeit mit Bild, festgehalten. Die Auswahl der Source ist sehr einfach über die Source-Liste mittels Tastaturkürzel möglich. Mit dieser Arbeitsweise lassen sich Arbeitsvorgänge schnell umsetzen, die ansonsten nur sehr zeitaufwendig zu realisieren wären.

Source-Destination-Schnitt

Multisynchronschnitt (MuSyC)

Der Multisynchronschnitt ist eine einzigartige Möglichkeit, die Suche nach gleichen oder ähnlichen musikalischen Passagen zu minimieren und den Prozess des Schneidens extrem zu beschleunigen.

MuSyC erweitert den Source-Destination-Schnitt um ein Übersichtsprojekt, in dem nach einer Analyse des Source-Materials, die Takes in ihrem musikalischen Zusammenhang dargestellt werden. Dabei wird ein Take einer Mehrspuraufnahme durch ein einzelnes Objekt repräsentiert. Wurde ein musikalischer Abschnitt mehrfach aufgenommen, so werden die Takes untereinander angeordnet und zeitlich idealisiert dargestellt. Dadurch kann auch zwischen Takes, die mit leicht unterschiedlichem Tempo aufgenommen wurden, auf den Ton genau gewechselt und geschnitten werden. Der Schnitt erfolgt immer an der korrekten musikalischen Position, womit die zeitaufwendige Suche nach den Anfängen alternativer Aufnahmen entfällt.

Der Schnitt aus dem Übersichtsprojekt heraus wird in ein Mehrspur-Destination-Projekt ausgeführt, welches anschließend wie gewohnt weiter bearbeitet werden kann.

Multisynchronschnitt (MuSyC)

Erweiterter Crossfade Editor

Der Crossfade Editor bietet die Möglichkeit, Schnitte exakt anzupassen und die Übergänge von Objekten zu gestalten. Alle Crossfades werden in Echtzeit berechnet, d.h. Veränderungen sind sofort und ohne Zwischenberechnungen abspielbar. Ein besonderer Vorteil ist, dass auch nicht benutztes Material links bzw. rechts des Crossfades sichtbar ist und bei Bedarf abgehört werden kann. So ist eine äußerst präzise Anpassung des Schnittpunktes und des Überganges möglich.

Die Tastatur- und Mausbefehle zur Bedienung des Crossfade Editors lassen sich frei konfigurieren und erlauben jedem Anwender eine individuelle Arbeitsweise. Es lassen sich alle Eigenschaften von Fades anpassen (z.B. Länge, Kurvencharakteristik, Position im Audiomaterial), verschiedene Fade-Varianten zum schnellen Vergleich über Snapshots verwalten, sowie verschiedene Wiedergabebefehle ausführen, um Übergänge bestmöglich beurteilen zu können.

Erweiterter Crossfade Editor

Finde Audio

Musikalisch ähnliche Passagen im Audiomaterial zu finden, ist ein zeitraubender Prozess, besonders in sehr großen Projekten mit mehreren Spuren und vielen Einzel-Takes. Die Sequoia Funktion "Finde Audio" unterstützt den Anwender hierbei, indem komplette Projekte nach ähnlichem Material durchsucht und die Ergebnisse nach dem Grad der Übereinstimmung aufgelistet werden.

Diese leicht bedienbare, aber mächtige Funktion verbessert den Workflow bei der Suche nach ähnlichem Audiomaterial und unterstützt Sie auch, wenn einzelne Audio-Objekte in einem Projekt schnell ausgetauscht werden sollen.

Finde Audio