Music Maker Überraschend einfach Musik machen

Audio bearbeiten

Finde deinen eigenen Sound – ohne lange zu suchen: Musik schneiden, alle Spuren im integrierten Mischpult abmischen und mit Effekten versehen. Klingt einfach gut.

VocalTune 2

Wenn jeder Ton sitzt, springt das Publikum vor Freude: Mikrofon anschließen, Gesang aufnehmen und schiefe Töne mit dem optimierten VocalTune 2 korrigieren.

Dieses Tool stellt deine Aufnahmen als einfache Wellenformen dar. So kannst du die Tonhöhen bequem und authentisch anpassen oder kreativ verschieben. Natürlich kannst du damit auch den klassischen Auto-Tune-Effekt erzeugen und deine Stimme künstlich bearbeiten.

VocalTune 2

Tonstufenleiste

Der Music Maker passt bei Änderungen der Tonstufe eines Objekts automatisch alle darunterliegenden Objekte und Sounds an. So kannst du noch schneller eine Bridge oder einen Refrain erschaffen – ohne, dass du immer das komplette Arrangement für den Bereich neu entwickeln musst.

Tonstufen-Presets

Verwandel Geistesblitze in komplette Songs: Die Tonstufen-Presets machen aus einer kleinen Vorauswahl von Sounds ein komplettes Stück mit Strophe, Refrain & Bridge in verschiedenen Tonstufen oder Harmonien - für noch mehr Abwechslung.

Audio Converter

Manchmal braucht man seine Musik in einem ganz bestimmten Format – für die große Anlage, fürs Smartphone unterwegs oder zum Verschicken von Beats an Produzenten und Rapper! Mit dem Music Maker kannst du alle deine Songs und Audiodateien komfortabel importieren und in dein Wunschformat (z.B. MP3 oder WAV) exportieren.

CDs erstellen

Du brennst für Musik. Der Music Maker brennt deine Musik. Damit kannst du mehrere Songs in einem Projekt zusammenfassen und dein eigenes Album zusammenstellen.


MIDI-Editor

Editiere deine Aufnahmen, Audiodateien und MIDI-Files mit leistungsstarken Tools aus dem Profi-Bereich.

Piano-Rollen-Ansicht

Entwickle eigene Melodien, Rhythmen, Akkorde oder komplexe Arrangements einfach mit der Maus oder der Computertastatur – Vorkenntnisse brauchst du dafür wirklich nicht. Die so erstellten Ideen kannst du dann von den virtuellen Instrumenten im Music Maker spielen lassen oder nachträglich im Timing und in der Lautstärke verändern.

Piano-Rollen-Ansicht

Velocity

Du kannst deine MIDI-Daten entweder einheitlich als MIDI-Spuren anzeigen oder farbtechnisch Informationen über die Velocity (Anschlagsdynamik der Töne) hinzufügen. So weißt du nicht nur, welche Töne gerade gespielt werden, sondern auch wie laut jeder einzelne Ton ist.

Drum Editor

Wenn du eine der virtuellen Drum Machines im Music Maker ausgewählt hast, kannst du über den Drum Editor präzise erkennen, welche Note welchem Teil des Schlagzeugs (z.B. Kick, Snare & Hi-Hat) zugeordnet ist. Das erleichtert das Editieren von deinen eingespielten Drums enorm.